Sokotra Inseln

Sokotra – Wunderwelt am Horn von Afrika

9-tägige Orientaltours Insel Rundreise mit Expeditionscharakter.


Vor mehr als 20 Millionen Jahren trennte sich der Sokotra-Archipel von der Arabischen Halbinsel und liegt seither im Indischen Ozean etwa 400 Kilometer südlich des Jemen, zu dessen Staatsgebiet er gehört.

Die Insel Sokotra gilt seit Anfang des 20. Jahrhunderts als Schatzkammer der Evolution und Perle der Artenvielfalt. Hier stoßen das Arabische Meer, die Küstengewässer von Ostafrika und der offene Indische Ozean aneinander. So hat sich eine einzigartige und ursprüngliche Tier- und Pflanzenwelt entwickelt. Dabei entstanden zahlreiche Arten, die so nur auf Sokotra existieren.

2008 wurde Sokotra als UNESCO Welterbestätte anerkannt. Durch die Ferne zum Festland „Jemen“ und die fehlende Infrastruktur war die Insel früher nur per Schiff erreichbar. So blieben Traditionen und Sprache der Sokotris über Jahrhunderte nahezu unverändert.

Erleben Sie auf dieser besonderen Abenteuerreise mit Orientaltours das einmalige Naturparadies Sokotra und entdecken die Facetten dieser Insel, bevor die moderne Zivilisation endgültig Einzug hält.



Tourverlauf

1. Tag: Anreise Deutschland – VAE (Abu Dhabi)

Eigene Anreise in die VAE (Abu Dhabi).
Wir empfehlen einen Flug mit Etihad Airways von Deutschland nach Abu Dhabi (V.A.E.). Ankunft am späten Abend.
Hinweis: Gerne machen wir Ihnen hierzu ein tagesaktuelles Angebot, auch für die Übernachtung beim Zwischenstopp.

2. Tag: Weiterflug Abu Dhabi – Hadibu

Bitte begeben Sie sich rechtzeitig zum Schalter für den Flug nach Sokotra. Bitte zu beachten, dass auf dem Flughafen Abu Dhabi Covid Test für alle Passagiere durchgeführt werden.   
Der vorgesehene Flug startet gegen 10.00 Uhr. Ankunft gegen Mittag auf Sokotra. Empfang durch Ihren lokalen Reiseleiter und Transfer zum Hotel, Zimmerbezug und Zeit zum Frischmachen.

Nachmittags starten Sie dann zu ihrer Entdeckungstour auf Sokotra, dem „Galapagos des Indischen Ozeans “. Wegen ihrer einmaligen Naturschätze wurde die Insel von der UNESCO im Jahre 2003 zum Biosphärenreservat ernannt. Über 150 endemische Pflanzenarten, sieben verschiedene Arten des Weihrauchbaumes, uralte Drachenblutbäume, endemische Vogelarten, ziegelrote Süßwasserkrabben sowie die seltene Zibetkatze gehören zu den Naturschätzen und raren Tierarten von Sokotra.

Je nach Verfügbarkeit ist ein Treffen mit einem einheimischen Spezialisten für Geschichte und Kultur von Sokotra geplant um die Traditionen der Sokatris näher kennenzulernen. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Hadibu

A

3. Tag: Hadibu – Dihrami – Hadibu

Heute beginnen Sie den Tag mit einem Ausflug in die kleine, aber lebhafte Stadt Hadibu. Sie besichtigen den Souq und den alten Stadtteil, die alte Festung sowie das Post-Gebäude.

Danach geht es weiter nach Dihamri, wo Sie das Marine-Naturschutzgebiet erkunden können und Zeit zum Schwimmen und Relaxen haben.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Hadibu.

F/P/A

4. Tag: Hadibu – Homhil – Arher

Frühstück im Hotel und Check-out. Sie fahren in das Naturparadies Homhil, das berühmt für seine endemische Pflanzenwelt ist: darunter Drachenblut-, Weihrauch- und Aloebäume, die farbenfroh zwischen dem grauen Kalkstein der Insel und den leuchtenden Türkistönen des Indischen Ozeans herausragen. Im Gebiet von Wadi Shifa (Tal) und Homhil erwartet Sie dann eine Wanderung (ca. 3 – 4 Stunden).
Abendessen und Zeltübernachtung am Strand.

F/P/A

5. Tag: Arher – Hoq Höhle – Qalansia

Nach einer entspannten Nacht im Zelt am Strand fahren Sie heute ins Landesinnere undt besuchen Sie die etwa 3 km lange Höhle von Hoq. Hier gibt es neben Stalagmiten zahlreiche Inschriften und Relikte zu sehen, die auf die große Bedeutung der Insel als Handelszentrum in der Antike hindeuten.

Sokotra blickt auf über 2000 Jahre bewegter Geschichte zurück, die es zu erforschen gilt. Weiterfahrt nach Qalansia, einem Fischerdorf und Naturreservat. Qalansia gilt als bedeutendes Brutrevier für zahlreiche Vogelarten.

Abendessen und Zeltübernachtung am Strand der Detwah Lagune.

F/P/A

6. Tag: Qalansia – Shuaab – Dixam Plateau

Heute (je nach Wetter und Verfügbarkeit) können Sie am Vormittag eine Bootsfahrt nach Shuaab machen, wo es die Möglichkeit gibt, Delphine zu sehen. Sie entdecken die trockene Mangrovenlandschaft in der Nähe von Shuaab und fahren weiter zum Dixam Plateau. Für Naturliebhaber ist die Dixam-Hochebene mit dem Drachenblutbaum Park und dem Panorama-Aussichtspunkt in Shebahon einzigartig und mutet fast außerirdisch an. Möglichkeit für eine Rundwanderung in der “Sience-Fiction geeigneten Kulisse” von Dixam.

Auf dem Programm steht auch der Besuch bei einer einheimischen Familie. Hier unterhalten Sie sich mit den Sokotris, erleben deren Gastfreundschaft und erfahren mehr über die Kultur, die Traditionen, die bunten Kleider und die einzigartige Sprache der Sokotris.
Abendessen und Übernachtung Home Stay.

F/P/A

7. Tag: Dixam – Amak

Sie fahren in den Süden der Insel, nach Amak. Die hohen Sandberge von Hayf und Zahek bilden das markante Landschaftsbild in diesem Teil der Insel, bevor Sie das kristalklare Wasser am Strand erreichen.
Von der Dagub-Höhle aus, können Sie weit ins Land blicken und einige traditionelle Dörfer der Sokotris am Horizont sehen. Die Tropfsteinhöhle selbst ist einzigartig, da es viele Stalaktiten, Stalagmiten und kleine Wasserbecken gibt, die im Laufe der Jahrtausende entstanden sind. Danach können Sie die beindruckende Dünenlandschaft Sokotras genießen.
Abendessen und Zeltübernachtung.

F/P/A

8. Tag: Amak – Hadibu

Entlang der Südküste geht es heute zurück zur Hauptstadt der Insel. Unterwegs besuchen Sie eine Baumschule, wo die Sokotris die endemischen Bäume, Sträucher und Pflanzenarten ihrer Insel bewahren und versuchen, diese kostbaren Ressourcen zu schützen.
Ankunft im Hotel und Rest des Tages zur freien Verfügung für individuelle Aktivitäten.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Hadibu.

F /A

9. Tag: Hadibu – Dubai

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Abu Dhabi. Der vorgesehene Flug startet um 13:00 Uhr. Ankunt in Abu Dhabi ca. 16:00 Uhr. Rückreise nach Deutschland in Eigenregie.

F


Legende:

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen  / P= Picknick


Leistungen inklusive

  • Rundreise lt. Programm mit Expeditionscharakter und Zeltübernachtungen
  • Inlandsflüge in der Economy Klasse (ab/bis Abu Dhabi mit regionaler Fluggeselschaft)
  • 3x Übernachtungen im Doppelzimmer, in guten landestypischen Mittelklasse-Hotels
  • 3x Zeltübernachtungen
  • 1x Homestay
  • 5 Tage Vollpension (Frühstück / Picknick / Mittagessen / Abendessen)
  • 2 Tage Halbpension (1. und 7. Tag)
  • alle Transporte lt. Programm im klimatisierten Geländewagen / Bus (je nach Größe)
  • qualifizierter, lokaler englischsprachiger Reiseleiter
  • alle Eintrittsgelder und Gebühren lt. Programm
  • alle Stadtbesichtigungen und Begegnungen laut Programm und Genehmigungen •
  • Touristensteuer
  • Reise und Länderinformation Jemen
  • Sicherungsschein der R+V Versicherung


Leistungen exklusive

  • Internationale Flüge in der Economy Klasse (ab/bis Deutschland) in die Vereinigten Arabische Emirate (VAE).
  • Zwischenaufenthalt in den Vereinigten Arabischen Emiraten (Abu Dhabi).
    Hinweis:
    Wir können gerne auf Anfrage internationale Flüge von verschiedenen Flughäfen in Deutschland nach Abu Dhabi, sowie dortige Übernachtungsoptionen anbieten. Preise werden tagesaktuell angeboten.
  • Kosten für Visum (ca. 145,- Euro)
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer
  • Weitere Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen


Hinweise

Das Auswärtige Amt (AA) rät von Reisen in den Jemen ab und hat eine Reisewarnung herausgegeben.
Bitte informieren Sie sich daher auf der Hompage des AA zur aktuellen Situation.

Link zum AA: Reisehinweise Jemen (Reisewarnung)

Bitte beachten

  • Bei Buchung der Reise stellen Sie den Veranstalter von der Haftung frei!
  • Für diese Reise ist eine Reiseversicherung vorgeschrieben (Auslandskrankenversicherung mit Rückholkostendeckung)!
  • Wir empfehlen zudem den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung
  • Auf Grund der exponierten Lage im Indischen Ozean kann es zu gelegetlichen Flugverzögerungen bzw. Flugausfällen kommen.
  • Beste Reisezeit: Der beste Zeitraum für einen Besuch von Sokotra sind die kühleren und windärmeren Monate zwischen November und März.
  • Für die Wanderung in den Höhlen werden dringend (!) knöchelhohe Trekkingstiefel empfohlen. Die Begehung der Höhlen ist anspruchsvoll und erfordert etwas Kondition.
  • Wer auf Sokotra schnorcheln möchte, sollte seine eigene Ausrüstung mitbringen.
  • Programmänderungen bleiben vorbehalten
  • Es gelten die Reisebedingungen und AGB von Orientaltours



Übrigens,
haben Sie Interesse an einem Vor- oder Nachprogramm zu dieser Reise?
Teilen Sie uns einfach Ihre Wünsche mit!

Wieder im Programm:
SAUDI-ARABIEN

Auf Anfrage machen wir Ihnen auch gerne maßgeschneiderte Angebote für Reisen in die folgenden Länder:

Armenien / Algerien / Aserbaidschan / Eritrea / La Réunion / Libanon / Marokko / Mongolei / Myanmar / Namibia / Russland / Sibirien / Syrien / Ukraine

Termine 2021/2022

12.04.2021 - 19.04.2021
OT-JEM-002-21
18.10.2021 - 25.10.2021
OT-JEM-003-21
15.11.2021 - 22.11.2021
OT-JEM-004-21
06.12.2021 - 13.12.2021
OT-JEM-005-21
14.02.2022 - 21.02.2022
OT-JEM-001-22
14.03.2022 - 21.03.2022
OT-JEM-002-22
03.10.2022 - 10.10.2022
OT-JEM-003-22
07.11.2022 - 14.11.2022
OT-JEM-004-22
05.12.2022 - 12.12.2022
OT-JEM-005-22

Preise pro Person

im Doppelzimmer/Zelt
2.975,- EUR
Einzelzimmer-Zuschlag
360,- EUR

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl
4 Personen
Maximalteilnehmerzahl
8 Personen

Kontakt

Kontakt zu Orientaltours: Schreiben Sie uns jetzt über unser Online-Formular und wir werden Sie gerne individuell und persönlich beraten – oder hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie gerne zurück.

Unsere Bürozeiten:

Von Mo. bis Fr. sind wir von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr gerne persönlich für Sie da.

Vor- und Nachname*

E-Mail-Adresse*

Titel der angefragten Reise

Datum der angefragten Reise

Nachricht*





* Pflichtfelder