Libyen, Schmelztiegel der Kulturen

7-tägige Orientaltours Rundreise mit der Oasenstadt Ghadames, Tripolis und Leptis Magna.


Günstig gelegen zwischen den Handelsrouten über das Mittelmeer und den Karawanenwegen in das Herz des afrikanischen Kontinents, liegt Libyen. Das Land bietet den Liebhabern der Geschichte der Antike, wie auch Freuden der Sahara, vielfältige Sehenswürdigkeiten und Eindrücke. In Libyen stieß die karthagisch-römische Welt auf die griechisch-ptolemäische. Die gewaltigen antiken Ruinenanlagen in Tripolitanien stehen dabei mehr für die römische Seite der Geschichte. In der in der Cyrenaika liegen hingegen zahlreiche Stätten, die die einstigen griechischen Einflüsse bezeugen.

Das Land hat sich inzwischen von den Wirren des Arabischen Frühlings erholt. Es bietet dem Besucher heute neben dem orientalischen Flair von Tripolis auch wieder die Begegnung mit der Sahara, der größten Trockenwüste der Erde. Auf dieser Reise bieten wir Ihnen auch den Besuch einer der schönsten Oasenstädte Nordafrikas: Ghadames mit der uralten Medina und dem quirligen Leben in den engen, verwinkelten Altstadtgassen.

Folgen Sie uns in Städte, in denen das Herz der antiken Welt schlug. Einst erbaut und beherrscht von Puniern, Griechen, Römern, Arabern, Osmanen und Italienern, ist Libyen ein Land, das zum Schmelztiegel verschiedenster Kulturen wurde. Kommen Sie mit auf eine weitere, abwechslungsreiche Orientaltours Nordafrika Abenteuerreise mit einem hohem Entdeckungswert!

Übrigens: Der Weltspiegel berichtete am 21.03.2021 aktuell aus Libyen unter dem Titel „Hoffnung auf Demokratie und Frieden“. Hier der Link zum Video in der ARD Mediathek: Weltspiegel Libyen


Tourverlauf


1. Tag: Tunis – Tripolis

Eigene Anreise vom Heimatflughafen nach Tunis. Treffen der Teilnehmer zum gemeinsamen Flug nach Tripolis. Empfang durch den örtlichen Reiseleiter und Erledigung der Einreiseformalitäten. Anschließend Transfer zum Hotel. Nach einem ersten Briefing Ihres Reiseleiters Abendessen und Übernachtung.

A

2. Tag: Tripolis – Jebel Nafusa – Tarmeisa – Jadu – Ghadames (ca. 600 km)

Ungefähr 70 km von Tripolis entfernt liegt das faszinierende Schichtstufen Bergland von Jebel Nafusa. Sein höchster Gipfel misst bemerkenswerte 981 m. Diese Höhe erlaubt der Landwirtschaft in diesem Gebiet ohne aufwendige Bewässerungsanlagen auszukommen. Das Gebiet wird nahezu ausschließlich von Berbern bewohnt.  Bis in die jüngste Vergangenheit lebten hier Halbnomaden, die Viehwirtschaft und Landwirtschaft betrieben.
Zur sicheren Lagerung der Ernten (Datteln, Gerste, Feigen, Weizen, Bohnen) wurden hier einst Speicherburgen errichtet. Diese liegen wabenartig, in vielen Stockwerken angelegt, traditionell um einen Innenhof herum und waren von einer Umfassungsmauer ohne Öffnung umgeben. Sie sehen am Beispiel der Speicherburg Qasr al-Haj, wie sich das Leben vor Ort einst abspielte. Danach fahren Sie nach Tormeisa in ein verlassenes, antikes Bergdorf. Ein atemberaubender Ausblick über die Region bietet Ihnen hier schöne Fotomotive.

Weiterfahrt nach Jadu, eine der bedeutendsten Städte und einst das Zentrum der Nafusa Region. Im 2. Weltkrieg befand sich hier ein italienisches Konzentrationslager. Hier findet man auch eine natürliche Quelle und ein kleines privates Museum, das die Kultur der Berber zeigt.

Nach dem Mittagessen verlassen Sie die Nafusa Bergregion und setzen Ihre Fahrt südlich in die Sahara fort. Ankunft in Ghadames, eine der ältesten und bekanntesten Städte in der Libyschen Wüste, ca. 600 km von Tripolis entfernt. Abendessen und Übernachtung.

F/M/A

3. Tag: Ghadames

Vormittags Besichtigungen in Ghadames mit Bummel durch die engen Gassen der Altstadt (UNESCO Weltkulturerbestätte). Ghadames war einst eine wichtige Karawanenstation auf dem Weg nach Marokko und der Route quer durch die Sahara nach Timbuktu. Die Altstadt, die von den Einwohnern vor etwa 20 Jahren verlassen wurde, ist heute ein unbewohntes Museum. Mittagessen in einem typisch örtlichen Haus. Am Spätnachmittag Ausflug in die Wüste zu den Sanddünen in der Nähe von Ghadames. Hier können Sie den stimmungsvollen Sonnenuntergang über der Sahara bei einem Glas Grünen Tee und dem traditionellen Mella Brot beobachten. Rückfahrt nach Ghadames und Übernachtung.

F/M/A

4. Tag: Ghadames – Gharyan – Tripolis (ca. 730 km)

Heute geht die Fahrt über Gharyan zurück nach Tripolis. Gharyan lag einst an wichtigen Handelsrouten durch Libyen. 1884 wurde Gharyan von den Osmanen ausgebaut und erhielt eine eigene Verwaltungsstruktur. In den 1920er Jahren wurde unter Italienischer Besatzung eine Eisenbahnstrecke zwischen Tripolis und einem Dorf in der Nähe von Gharyan gebaut, die während des Zweiten Weltkriegs von britischen Truppen zerstört wurde. Die Stadt war auch eines der Zentren des Widerstandes gegen die italienische Besatzung. Eine große Attraktion sind die Höhlen, die sogenannten Troglodyten, in denen damals Menschen wohnten. Aufenthalt in Al-Qawasem, einem Teil von Gharyan, der bekannt ist durch seine Töpfereien. Später Fahrt nach Tripolis, Abendessen und Übernachtung.

F/M/A

5. Tag: Tripolis – Sabratha – Tripolis (ca. 150 km)

Heute steht ein halbtägiger Ausflug in die ca. 75 km entfernte alte römische Stadt Sabratha auf dem Programm. Sabratha präsentiert sich dem Besucher mit gut erhaltenen und aufwändig rekonstruierten Ruinen aus der römischen Epoche. Unter anderem sehen Sie die Agora, das Theater und den Isistempel. 1982 wurde die Ausgrabungsstätte von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Nach ausführlichen Besichtigungen kehren Sie nach Tripolis zurück. Nachmittags Erkundung der Altstadt von Tripolis mit den Souqs, dem Marc Aurel Triumphbogen, dem Karamanli Haus und dem italienischen Glockenturm. Mittag- und Abendessen in lokalen Restaurants in Tripolis. Rückkehr zum Hotel und Übernachtung.

F/M/A

6. Tag: Tripolis – Leptis Magna – Tripolis (ca. 240 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie in östliche Richtung nach Leptis Magna. Leptis Magna war einst die drittgrößte Stadt des römischen Weltreiches, nach Rom und Karthago. Die Ausgrabungsstätten erstrecken sich über riesige Flächen, die bis zum Meer hinunter reichen und malerische Ausblicke bieten. Die größte erhaltene antike Stadt der Welt ist eine UNESCO Weltkulturerbestätte und bietet ein Füllhorn an sehenswerten Monumenten.
Vom Eingang aus gelangen Sie über den Cardo zu dem eindrucksvollen Triumpfbogen des Septimius Severus. Weiter geht es zu den Hadriansbädern, dann zum Nymphäum. Von der Via Colonnata wandeln Sie am Neuen Forum vorbei und weiter zur Severischen Basilika zum Antiken Markt. Die Größe des Geländes lässt einen sehr schönen Rundgang von ca. 3-4 Stunden nicht langweilig erscheinen.
Hinweis: Die Villa Sileen in der Nähe von Leptis Magna ist z. Zt. geschlossen (Stand: 08/2022).
Zurück in Tripolis, Abendessen in einem Restaurant und Übernachtung.

F/M/A

7. Tag: Tripolis – Tunis – Deutschland

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Tunis. Eigene Weiterreise zum Heimatflughafen.

F


Alternativ: Verlängerungsprogramm individuell möglich, gerne machen wir Ihnen hierzu ein unverbindliches Angebot.



Legende:

F = Frühstück / M = Mittagessen / P = Picknick / A = Abendessen



Leistungen inklusive

  • Inlandsflüge in der Economy Klasse von Tunis nach Tripolis und retour mit Libyan Wings
    (Preisänderungen vorbehalten, Stand: März 2022)
  • Rundreise laut Programm 
  • 4 Übernachtungen in ausgewähltem 3* Hotel in Tripolis oder ähnlich (Sterne nach Landeskategorie)
  • 2 Übernachtungen in ausgewähltem 3* Hotel in Ghadames oder ähnlich (Sterne nach Landeskategorie)
  • Transfers laut Programm inkl. Flughafentransfers
  • Englischsprechende, professionelle Reiseleitung in Libyen
  • Verpflegung: 6× Frühstück, 5x Mittagessen, 6× Abendessen
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Sicherungsschein der R+V Versicherung
  • Reise und Länderinformationen Libyen
  • Gebühren und Einholung Visum Libyen.  


Leistungen exklusive

  • Internationale Flüge (gerne machen wir Ihnen hierzu ein tagesaktuelles Angebot)
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer
  • Weitere Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen
  • Versandgebühren für Pass-Visierung.


Hinweise

  • Für Reisen nach Libyen besteht aktuell eine Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amtes.  Aktuelle Informationen finden Sie unter dem folgenden Link: Auswärtiges Amt
  • Die Villa Sileen in der Nähe von Leptis Magna sowie das Nationalmuseum in Tripolis ist z. Zt. geschlossen (Stand: 08/2022).
  • Programmänderungen bleiben vorbehalten.
  • Es gelten die Reisebedingungen und AGB von Orientaltours.


Übrigens:

Wir organisieren für Sie gerne auch ein individuelles Vor- oder Nachprogramm zu dieser Reise. 

Teilen Sie uns einfach Ihre Wünsche mit!

.

Termine 2022

09.10.2022 - 15.10.2022
OT-LIB-006-22
29.10.2022 - 04.11.2022
OT-LIB-007-22
19.11.2022 - 15.11.2022
OT-LIB-008-22

Preise 2022

pro Person im Doppelzimmer:
3.330,- Euro
Einzelzimmerzuschlag:
265,- Euro

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl:
2 Personen

Kontakt

Kontakt zu Orientaltours: Schreiben Sie uns jetzt über unser Online-Formular und wir werden Sie gerne individuell und persönlich beraten – oder hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie gerne zurück.

Unsere Bürozeiten:

Von Mo. bis Fr. sind wir von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr gerne persönlich für Sie da.

    Vor- und Nachname*

    E-Mail-Adresse*

    Titel der angefragten Reise

    Datum der angefragten Reise

    Nachricht*





    * Pflichtfelder