Pakistan – Rundreise von Karatschi bis nach Islamabad

Pakistan – Rundreise von Karatschi bis nach Islamabad

12-tägige Orientaltours Reise zu unbekannten Induskulturen in Pakistan

Der Indus-Fluss ist für Pakistan die Lebensader wie der Nil für die Ägypter. Die beeindruckenden Hochkulturen des Indus-Tales sind bis zu 8.000 Jahre alt. Hier hat sich eine der frühesten städtischen Zivilisationen gebildet, hunderte von Jahren bevor man in unseren Breitengraden lernte, Bronze zu nutzen. Mit dieser Pakistan Rundreise erleben Sie die bedeutendsten Orte der pakistanischen Geschichte und der Gegenwart.

Die Route führt Sie von Karachi, der Metropole im Süden, über Thatta, mit seiner gewaltigen Nekropole der Moguln-Zeit, und Mohenjodaro, der größten erhaltenen Stadt der Bronzezeit aus der Harappa-Kultur, nach Lahore. Von dort dann weiter nach Islamabad und Taxila, der Hauptstadt des Gandhara-Reiches.

Sie erleben auf dieser Rundreise die wichtigsten Etappen der antiken Geschichte und das heutige Pakistan. Es lohnt sich, das Land und die Menschen hinter den Schlagzeilen kennenzulernen.

Mit den UNESCO-Weltkulturerbestätten:

  • Ruinen- und Totenstadt Thatta
  • Mohenjo-Daro
  • Festung und Shalimar-Gärten in Lahore
  • Festung von Rohtas
  • Taxila

Tourverlauf

1. Tag: Frankfurt – Karatschi

Eigene Anreise nach Karatschi. Je nach Flugzeit Ankunft nach Mitternacht.

2. Tag: Karatschi  

Nach der Landung in Karatschi Transfer zum Hotel. Nach einer Ruhepause und einem Frühstück starten Sie zu einer Besichtigungsrundfahrt. Sie besuchen das Nationalmuseum, den Empress Market, den Mereweather Turm, das Quaid-e-Azam Haus und die Wazir Villa. Anschließendes Willkommens-Abendessen im Restaurant Lal Qillah.

F/A

3. Tag: Karatschi  – Hyderabad (175 km)              

Frühstück im Hotel und Fahrt nach Thatta. Hier sollen bereits die Truppen Alexanders des Großen gerastet haben. Zur höchsten Blüte gelangte die Stadt im 15. Jh. als Hauptstadt der Mogul-Herrscher. Bis zu 400 Bildungsinstitutionen sollen in jener Zeit gleichzeitig gelehrt haben. Nahe bei Thatta liegen die Makli Hügel, eine gewaltige Nekropole mit einem Ausmaß von rund 15 Quadratkilometern und geschätzt bis zu einer Million Gräber. Möglicherweise ist dies die größte Nekropole der Welt.

Makli bildet zusammen mit Thatta eine UNESCO Weltkulturerbestätte. Hier sollen 125.000 Sufi-Heilige bestattet sein, aber auch Könige und Prinzen, Feldherrn und Statthalter, Philosophen, Dichter und Sänger. Bemerkenswert sind die verschwenderisch mit feinen Steinmetzarbeiten dekorierten Prachtgräber der Samma- und Tarkhan-Dynastie (16. – 17. Jh.). Außerdem Besichtigung von Choukundi, mit seinen reich verzierten Krieger- und Familiengräbern des 17. und 18. Jh.s und Bhanbores, einer alten Handels- und Hafenstadt. Der Hafen soll von Alexander dem Großen angelegt worden sein. Hier steht auch die älteste Moschee des indischen Subkontinents. Am frühen Nachmittag Weiterfahrt nach Hyderabad und dort Transfer zum Hotel.

F/A

4. Tag: Hyderabad – Mohenjo-Daro – Gambat (350 km)

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie zur Ausgrabungsstätte Mohenjo-Daro (UNESCO-Weltkulturerbe) und besuchen dort das Museum. Hier lag vermutlich das Hauptzentrum der Harappa- oder Indus-Kultur. Die Ruinen Mohenjo-Daros sind besser erhalten als die Harappas. Untypischerweise ist der Zentralbau der Siedlung ein als großes Bad gedeuteter Komplex. Typische sakrale oder weltliche Herrschaftsbauten, eindeutig als Tempel oder Palast zu bezeichnende Strukturen, fehlen dagegen. Der Name bedeutet „Hügel der Toten“.

Immer noch beeindruckend ist die jetzt noch bis zu 15 m emporragende Zitadelle, in der Blütezeit der Stadt lag das Bodenniveau sogar 7 m tiefer. Im Grabungsareal fanden sich auch Siegel mit der Indus-Schrift, welche bislang noch nicht entziffert werden konnte. Bemerkenswert ist auch die ausdifferenzierte Wasserversorgung mitsamt Abwasserkanälen. Nach den ausführlichen Besichtigungen Weiterfahrt nach Gambat. Übernachtung im Hotel.

F/A

5. Tag: Gambat – Kot Diji – Rahim Yar Khan  (275 km)

Von Gambat aus fahren Sie heute über die Ausgrabungsstätte Kot Diji (Besuch nach Möglichkeit) bis nach Rahim Yar Khan. In Kot Diji besuchen Sie das Fort und fahren anschließend weiter nach Rahim Yar Khan. Transfer zum Hotel.

F/A

6. Tag: Rahim Yar Khan – Bahawalpur (260 km)      

Am Morgen geht es nach Bahawalpur. Unterwegs besichtigen Sie die Bhong Moschee und das Bibi Jawindi Mausoleum in Uch Sharif. Übernachtung im Hotel in Bahawalpur.

F/A

7. Tag: Bahawalpur – Multan (100 km)          

Von Bahawalpur fahren Sie nach dem Frühstück nach Multan. Multan gilt als die „Stadt der Heiligen“ wegen der zahlreichen Sufi-Schreine, die sich hier befinden. Dort angekommen sehen Sie die Alt- und Neustadt Multans sowie das Grabmal von Bahauddin Zakria, das Multan Fort und den Hussain Agahi Basar. Übernachtung im Hotel.

F/A

8. Tag: Multan – Lahore (400 km)                             

Morgens ist noch etwas Zeit für weitere Besichtigungen in Multan. Danach Fahrt nach Lahore. Unterwegs Stopp bei den Ruinen von Harappa zur Besichtigung. Dieser namengebende Ort der Induskultur war zwischen 2600 und 1800 v. Chr. ein bedeutendes Handelszentrum. Artefakte aus Harappa wurden im weit entfernten Sumer gefunden. Die antike Stadt bestand aus zwei Teilen: das Wohngebiet im Osten, die Zitadelle mit einer starken Befestigung im Westen. Südlich der Stadt wurde ein Friedhof gefunden. Durch Spolienbenutzung wurde Harappa stark zerstört, so dass heute nur noch Reste der einst beeindruckenden Anlagen vorhanden sind.

Anschließend Weiterfahrt nach Lahore an den Ufern des Ravi-Flusses. Lahore ist die zweitgrößte Stadt Pakistans und ein industrielles und kulturelles Zentrum des Landes – quasi die kulturelle Hauptstadt Pakistans -, unter anderem sitzt hier in ‚Lollywood‘ die Filmindustrie des Landes. Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel in Lahore.

F/A

9. Tag: Lahore                           

Lahore erlebte seine Blüte in der Moguln-Zeit. Später wurden allerdings viele prunkvolle Monumente dieser Periode geraubt und nach Amritsar gebracht. Architektonisch ist die Stadt heute von einer Vielfalt von Stilen geprägt. Außer den Moguln haben natürlich auch die Briten mit repräsentativen Regierungsgebäuden und natürlich die Moderne ihre Spuren hinterlassen. Ganztägige Besichtigung der Stadt. Sie sehen das Fort, welches in der Mogulnzeit prachtvoll renoviert und schließlich mit weißem Marmor verkleidet wurde und zusammen mit den Shalimar-Gärten ein UNESCO Weltkulturerbe bildet.

Gegenüber der Festung liegt die Badshahi Moschee, der ‚kaiserlichen Moschee‘, wie sie übersetzt heißt. Sie ist eine der größten Moscheen der Welt und wurde Ende des 17. Jh.s von Aurangzeb erbaut. Danach Besuch des Museums von Lahore. Schließlich kurze Fahrt zum Grenzübergang Wagah. Hier werden jeden Abend mit großem und farbenprächtigem Zeremoniell die Fahnen beiderseits der Grenzen eingeholt. Rückfahrt nach Lahore. Anschließendes, traditionelles Abendessen im The Village Restaurant. Transfer zum Hotel.

F/A

10. Tag: Lahore – Islamabad (280 km)                            

Frühstück im Hotel und Weiterfahrt nach Islamabad, der Hauptstadt Pakistans. Unterwegs besichtigen Sie das Jahangir-Mausoleum, Hiran Minar in Sheikhupura und die imposanten Festung von Rohtas (UNESCO-Weltkulturerbe), die zwischen 1540 und 1547 erbaut wurde. Sie liegt ca. 109 km von Islamabad entfernt. Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Islamabad. Abendessen in der Food Street in Islamabad. Übernachtung im Hotel.

F/A

11. Tag: Islamabad                 

Sie fahren nach Taxila (UNESCO-Weltkulturerbe), der historischen Hauptstadt des Reiches Gandhara. Dort besuchen Sie das Museum, die Bhir Mound Ruine, den archäologischen Fundplatz Sirkap, den Jandial Tempel und die Ruinen des buddhistischen Klosters Jaulian. Anschließend Rückfahrt nach Islamabad. Hier besuchen Sie die Shakarparian Hills und den Rawal Lake. Abschiedsessen im Club Islamabad. Übernachtung im Hotel.

F/A

12. Tag: Islamabad – Frankfurt            

Am Morgen Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland.

Legende:
F = Frühstück / P = Picknick / M = Mittagessen / A = Abendessen

Leistungen inklusive

  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer in den oben genannten oder ähnlichen Hotels
  • Verpflegung Halbpension: beginnend mit Frühstück an Tag 2, endend mit Abendessen an Tag 11
  • Transport im klimatisierten Toyota Kleinbus (ab einer Gruppengröße von 3 Personen) oder im Toyota PKW (bei 2 Personen)
  • Englischsprachige/Deutschsprachige Reiseleitung
  • Begleitung durch einen Sicherheitsdienst von Karachi bis Lahore
  • Besichtigungen und Eintrittsgelder laut Programm
  • Zwei Flaschen Wasser (500ml) pro Tag pro Person
  • Visa-Einladung
  • Sicherungsschein der R+V Versicherung

Leistungen exklusive

  • Internationale Flüge von Deutschland nach Karachi und zurück von Islamabad
  • Visum (vor Reisebeginn selbst einzuholen)
  • Weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Gepäckträgergebühren
  • Trinkgelder für den Reiseleiter
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen

Vorgesehene Hotels (Sterne nach Landeskategorie)

  • Karachi: Mehran Hotel 3* / Regent Plaza 4*
  • Hyderabad: Hotel Indus 3*
  • Gambat: Royal Inn Hotel 3*
  • Rahim Yar Khan: Hotel One 4* / Desert Palm Hotel 3*
  • Bahawalpur: Hotel One 3*
  • Multan: Hotel One 3* / Continental 3*
  • Lahore: Hotel One 3 / Best Western Hotel 3*
  • Islamabad: Hill View Hotel 2* / Best Western Hotel 3*

Oder ähnlich.

Hinweise

  • Für diese Reise ist der Nachweis einer Auslandskrankenversicherung mit Rückholkostendeckung obligatorisch.
  • Programmänderungen bleiben vorbehalten.
  • Es gelten die Reisebedingungen und AGB von Orientaltours.

Individuelle Reisetermine auf Anfrage.

Übrigens: Wir organisieren für Sie gern ein individuelles Vor- oder Nachprogramm.

Teilen Sie uns einfach Ihre Wünsche mit!

Zurück zu den Pakistan Reisen

Termine 2020

07.03.2020 - 18.03.2020
OT-PAK-004-20
05.09.2020 - 16.09.2020
OT-PAK-005-20

Preise pro Person (bei 2 Personen)

im Doppelzimmer
2.165,- €
Einzelzimmerzuschlag
480,- €

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl
2 Personen

Preise pro Person (Kleingruppe ab 4 Personen)

im Doppelzimmer
1.899,- €
Einzelzimmerzuschlag
480,- €

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl
4
Maximalteilnehmerzahl
8

Kontakt

Kontakt zu Orientaltours: Schreiben Sie uns jetzt über unser Online-Formular und wir werden Sie gerne individuell und persönlich beraten – oder hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie gerne zurück.

Unsere Bürozeiten:

Von Mo. bis Fr. sind wir von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr gerne persönlich für Sie da.

Vor- und Nachname*

E-Mail-Adresse*

Nachricht*





* Pflichtfelder