Syrien individuell – Kreuzritter, Klöster und Moscheen


8-tägige Orientaltours Privateise – Abreise täglich möglich!


Ein frei wählbarer Reisetermin und schon sind Sie in Damaskus. Erstmals bieten wir Ihnen ein Reisearrangement bereits ab 2 Personen an, um die syrische Geschichte von Damaskus, Krak des Chevaliers, Palmyra und Aleppo zu erkunden.
Erleben Sie die reiche Kultur eines faszinierenden Landes und entdecken Sie seine alte und wechselvolle Geschichte.

Wandeln Sie auf den Spuren vergangener Kulturen zwischen den engen Gassen der Metropolen und den weiten Wüstenlandschaften. Ehrwürdige Relikte aus vorchristlichen Epochen, pompöse Bauten aus den Zeiten der Kreuzzüge, die Pracht der islamischen Baukunst und Kultur vermischen sich hier.

Ihr syrischer Reiseleiter zeigt Ihnen die Spuren aus der alten Zeit und das heutige Syrien. Teils hart getroffen von den Zerstörungen des Bürgerkriegs, lässt sich der langsame Wiederaufbau der Städte und die Restaurierung beschädigter antiker Stätten schmerzlich beobachten. Eine Reise zu den Menschen in Syrien, die jetzt nach einem neuen Leben mit Perspektive suchen.


Auf dieser Reise sehen Sie folgende UNESCO Weltkulturerbestätten:

  • Die Altstadt und Zitadelle von Aleppo
  • Die Ruinen von Palmyra (römische Residenzstadt)
  • Die Altstadt von Damaskus
  • Die Kreuzfahrerfestung Krak des Chevaliers.




Tourverlauf


1. Tag: Anreise nach Beirut – Damaskus (ca. 115 km)

Anreise nach Beirut in Eigenregie. Abholung an Ihrer Unterkunft oder am Flughafen und Fahrt nach Damaskus mit einem kurzen Stopp an der Grenze für die Visa-Formalitäten.
Übernachtung im Hotel in Damaskus.

A

2. Tag: Damaskus

Nach dem Frühstück brechen Sie auf, um die Hauptstadt Syriens zu erkunden. Damaskus ist seit Ewigkeiten ein Kultur- und Wirtschaftszentrum und zählt mit über 2300 Jahren zu den ältesten Städten im mittleren Osten. Mit seinen zahllosen Sehenswürdigkeiten hat die Millionenstadt für jede Art von Besuch etwas zu bieten. Tauchen Sie ein in das Gewimmel auf den Straßen der Altstadt, genießen Sie das Flair vergangener Jahrhunderte und den Puls der modernen Zeit.

Sie besuchen das Nationalmuseum und haben die Möglichkeit eine beeindruckende Auswahl an archäologischen Artefakten aus dem ganzen Land zu sehen. Erleben Sie unter anderen Schätzen die Überreste des ältesten gefundenen Alphabets, gefunden in der historischen Stadt Ugarit. Erkunden Sie die pompöse Omayyaden Moschee, die zu den großartigsten Beispielen früher islamischer Architektur zählt. Vor ihrem Westeingang stehen Säulen- und Giebelreste vom Westtor des antiken Jupitertempels (307 n. Chr.). Das sogenannte Jesus Minarett und der Marmorschrein mit dem (angeblichen) Kopf Johannes des Täufers, zeigen, wie eng Christentum und der Islam in Damaskus miteinander verknüpft sind. Über die Jahrtausende stellte dieser Ort für die unterschiedlichen Konfessionen häufig ein religiöses Zentrum dar.

Im Anschluss besuchen Sie den Azem Palast – der den osmanischen Herrschern als Wohnsitz diente, das Nur al-Din Bimaristan (ein ehemaliges Hospital), das Mausoleum von Saladin, Ruhestätte des Eroberers Jerusalems. Laufen Sie über die bekannte Straight Street (Gerade Straße), einer überdachten Straße mit Basaren, auf den Spuren des Apostels Paulus zur Ananiaskirche. Der Überlieferung nach hat hier Ananias den erblindeten Saulus geheilt, der sich dann später zum Christentum bekehrte und den Namen Paulus annahm. Von dort aus gelangen Sie nach Bab Touma, dem christlichen Stadtteil mit seinen lebendigen Straßen und Geschäften.
Übernachtung in Damaskus in einem Boutique-Hotel im traditionellen Baustil.

F

3. Tag: Damaskus – Maalula – Krak des Chevaliers (210 km)

Morgens machen Sie sich nach dem Frühstück auf den Weg in die Stadt Maalula, die wegen ihres Charmes und der zentralen Rolle in der Geschichte des syrischen Christentums definitiv einen Besuch wert ist. Tauchen Sie zwischen den bemalten Häusern in ein Farbenmeer von blauen Pastellfarben und strahlendem Violett ein, eingerahmt zwischen der beeindruckenden Berglandschaft Westsyriens. Von den 2.700 Einwohnern gehören etwa 70 % dem Christentum an.

Sie besuchen das in den Berghang gehauene Kloster. Anschließend kommen Sie über den Weg durch die atemberaubende Al-Faj Felsspalte und erkunden die alten Höhlen des Bergmassivs. Weiter geht die Fahrt dann zum Wadi al-Nasara, dem sogenannten „Tal der Christen“, um die Burg Krak des Chevaliers zu besichtigen. Die massive Burganlage aus den Zeiten der Kreuzzüge ist heute ein UNESCO-Weltkulturerbe und eine weithin sichtbare Landmarke. Sie zählt zu den am besten erhaltenen Bauwerken, die im Zuge der Kreuzzüge zur Grenzsicherung entstanden sind. Übernachtung in der Nähe von Krak des Chevaliers.

F

4. Tag: Krak des Chevaliers – Palmyra – Aleppo (ca. 233 km)

Heute fahren Sie nach einem Besuch der Oasenstadt Palmyra nach Aleppo. Nach dem Frühstück machen Sie sich durch die syrische Wüste auf den Weg in die antike Stadt, deren Erscheinungsbild von unterschiedlichen architektonischen Einflüssen geprägt ist. Die ersten Funde in Palmyra reichen bis in die Jungsteinzeit zurück. Leider wurden während der Kontrolle unter dem IS zahlreiche Bauwerke zerstört, die Ruinen lassen dennoch den Prunk griechisch-römischer, persischer und lokaler Baukunst lebhaft erahnen.

Anschließend fahren Sie nach Aleppo, der ersten Stadt nach Mekka, die die Bezeichnung „Hauptstadt der Islamischen Kultur“ erhielt. Die heutige Millionenstadt erlebte in ihrer mehr als 4.000-jährigen Geschichte viele Herrschaftswechsel und ist heute noch geprägt von der starken Zerstörung durch den Bürgerkrieg. Die Stadt befindet sich bis heute im Aufbau. Lernen Sie die Moscheen, Madresen, Paläste, sowie die alte Zitadelle aus dem 13. Jahrhundert kennen. Übernachtung im Hotel in Aleppo.

F

5. Tag: Aleppo – Hama (ca. 140 km)

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Stadt, die zu den am stärksten zerstörten Orten in Syrien zählt. Aleppo ist für die mächtige Zitadelle und die Altstadt bekannt, die als eine ältesten in ganz Syrien gilt und schon seit 1986 zu den UNESCO Weltkulturerbestätten des Landes zählt.
Sie besichtigen u.a. das Nationalmuseum mit Funden aus Ugarit, Mari, Tell Brak, Ebla, Ain Dara und Tell Halaf. Zuletzt steht ein Besuch des Basars von Aleppo auf dem Programm, dessen Geschichte bis in das 13. Jhd. zurückreicht. Ein Teil des Basars wurde im Krieg beschädigt, befindet sich aber im Wiederaufbau oder ist provisorisch instandgesetzt. Übernachtung im Hotel in Aleppo.

F

6. Tag: Hama – Homs – Damaskus (ca. 220 km)

Nach dem Frühstück entdecken Sie bei einer Führung die Stadt Hama. Die Besiedlung von Hama geht bis auf das 5. Jahrtausend v. Chr. zurück. Nach dem Zusammenbruch des Hethitischen Großreichs, etwa vom Beginn des letzten vorchristlichen Jahrtausends bis ca. 720 vor Christus, war Hama Hauptstadt und Herrschersitz des syro-hethitischen Königreiches Hamath, das bis ins Gebiet von Aleppo reichte. Zu römischer Zeit umbenannt in Epiphania ist Hama bis heute für seine hölzernen Wasserräder bekannt, die auf die Wasserwirtschaft in römischer Zeit zurückgehen.

Von Hama geht die Reise weiter nach Homs. Die Stadt wurde ebenfalls im Bürgerkrieg schwer getroffen. Sie besuchen die St.-Marien-Kirche des Heiligen Gürtels, die der Sitz der syrischen orthodoxen Kirche ist und nach starker Beschädigung restauriert wird.

Außerdem besichtigen Sie die Chalid Ibn al-Walid Moschee, welche das Mausoleum des gleichnamigen Eroberers aus dem 7. Jahrhundert ist, dessen Angriff die byzantinische Herrschaft in Syrien beendete. Anschließend fahren Sie nach Damaskus und übernachten im Hotel.

F

7. Tag: Damaskus

Den heutigen Tag können Sie frei nutzen, um in Ruhe die lebendige Hauptstadt Syriens zu erkunden.
Nehmen Sie sich die Zeit, die quirligen Gassen und das Treiben auf den Straßen zu erleben oder entspannen Sie sich auf der gemütlichen Dachterrasse des Hotels in der Altstadt.
Übernachtung im Hotel.

F

8. Tag: Damaskus – Beirut (ca. 115 km) – Deutschland

Nach dem Frühstück Rückfahrt über die Grenze nach Beirut und Transfer zum Flughafen.
Rückflug nach Deutschland in Eigenregie.

F



Auf Anfrage:
Verlängerungsprogramm, z. B. im Libanon. Gerne beraten wir Sie hierbei.


Legende:
F = Frühstück
/ M = Mittagessen / A = Abendessen

.

.
Leistungen inklusive

  • 8-tägige geführte private Rundreise mit 7 Übernachtungen in ausgewählten 3*-4* Mittelklassehotels (nach Landeskategorie).
  • Frühstück und Abendessen lt. Programm.
  • Alle Transfers und Transporte im klimatisierten Reisebus.
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder.
  • lokaler englischsprachiger Guide in Syrien.
  • Eintrittsgebühren von Museen und Stätten.
  • Sondereintrittserlaubnis für Pamyra.
  • Reise und Länderinformationen Syrien.
  • Sicherungsschein der R+V Versicherung.


Leistungen exklusive

  • Internationale Flüge (gerne machen wir Ihnen ein tagesaktuelles Angebot für Flüge mit der Lufthansa).
  • Visagebühr und Einholung für Syrien: 75,- USD (Stand: 12/2022).
  • Ausreisegebühr Syrien: 5,- USD (beide in Bar vor Ort zu entrichten!).
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung und Auslandskrankenversicherung mit Rückholkostendeckung.
  • Weitere Mahlzeiten und Getränke.
  • Persönliche Ausgaben.
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer.
  • Trinkgelder im Hotel und Gepäckträgergebühren.


Hinweise

Wir empfehlen eine Reisebuchung bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn, da die Visabeschaffung für diese Reise bis zu 15 Tage erfordert!

Wenn Sie nach Syrien reisen, benötigen Sie einen Reisepass, der ab Ende der Reise noch mindestens 3 Monate lang gültig sein muss. Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise in die Arabische Republik Syrien ein Visum.
Dieses ist bei Grenzübertritt aus dem Libanon zu beantragen. Die Visa-Gebühr beträgt aktuell rund 75,- USD (Stand: 12/2022) die in Bar (!) vor Ort zu entrichten sind.
Zusätzlich ist noch eine Ausreisegebühr in Höhe von 5,- USD einzuplanen. Wir empfehlen daher, den Betrag bereits in Deutschland vor Abreise einzutauschen und mitzuführen.

Bitte beachten Sie darüber hinaus:
Einreise/Ausreisevisum oder -Stempel von Israel oder den Besetzten Palästinensischen Gebieten, gültig oder ungültig, benutzt oder unbenutzt, führt zur Verweigerung der Einreise nach Syrien und den Libanon!
Dies ist selbst dann der Fall, wenn der/die Reisende ein gültiges Einreisevisum für Syrien oder den Libanon hat oder im Gruppenvisum inbegriffen ist.

Das Auswärtige Amt (AA) rät von Reisen nach Syrien ab und hat eine Reisewarnung herausgegeben (Stand: 03/2022). Bitte informieren Sie sich daher auf der Hompage des AA zur aktuellen Situation.

Für den Libanon besteht aktuell (Stand: 10/2022) nur noch eine Teilreisewarnung.
Für Syrien besteht eine Reisewarnung (Stand: 10/2022).
Bitte informieren Sie sich daher auf der Hompage des AA zur aktuellen Situation.

Sicherheitshinweise: AA Libanon

Sicherheitshinweise: AA Syrien

Durch sorgfältige Prüfung der Sicherheitslage seitens unserer langjährig bekannten Partneragentur und durch persönliche Reports konnten wir endlich mit berechenbarem Restrisiko in die Planung dieser Reise gehen.

Syrien und der Libanon verfügt in einigen Teilen des Landes über wenig touristische Infrastruktur. Sie erleben ein authentisches Land mit offenen Menschen. Bitte stellen sich mit Geduld, Toleranz  und Flexibilität auf diese besondere Reise ein.

Wir empfehlen Ihnen eine Auslandreisekostenversicherung inkl. Covid Schutz. Gerne machen wir Ihnen hierzu ein Angebot unseres Versicherungspartners.

Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Es gelten die Reisebedingungen und AGB von Orientaltours.

Übrigens:

Haben Sie Interesse an einem Vor- oder Nachprogramm zu dieser Reise?
Teilen Sie uns einfach Ihre Wünsche mit. Wir beraten Sie gerne!


.

Termine

Auf Anfrage.
Abreise täglich möglich.
Beste Reisezeit:
März bis Ende Oktober.

Preise 2023

pro Person im Doppelzimmer:
1.479,- €
Einzelzimmerzuschlag:
358,- €

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl:
2 Personen.

Kontakt

Kontakt zu Orientaltours: Schreiben Sie uns jetzt über unser Online-Formular und wir werden Sie gerne individuell und persönlich beraten – oder hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie gerne zurück.

Unsere Bürozeiten:

Von Mo. bis Fr. sind wir von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr gerne persönlich für Sie da.

    Vor- und Nachname*

    E-Mail-Adresse*

    Titel der angefragten Reise

    Datum der angefragten Reise

    Nachricht*





    * Pflichtfelder