Oman – Expedition durch die Rub Al-Khali Wüste


8-tägige Reise mit Wüstendurchquerung von
Salalah (Oman) nach Abu Dhabi (V. A. E.).

Die Rub Al-Khali, auch „Leeres Viertel“ genannt, ist die größte zusammenhängende Sandwüste der Welt. Mit 650.000 km² bedeckt sie etwa ein Viertel der Arabischen Halbinsel und erstreckt sich von den Arabischen Emiraten über den Jemen bis weit nach Saudi Arabien hinein.

Der südöstliche Teil der Rub Al-Khali liegt im Oman. Durch das fast völlige Fehlen von Oasen gehört diese Wüste zu den einsamsten Regionen der Erde und konnte erst 1946 vom britischen Entdecker Sir Wilfred Thesiger auf Kamelen komplett durchquert werden.

Heute, rund 72 Jahre nach dem britischen Forscher, stehen für die Durchquerung der Rub Al Khali erfahrene Führer und moderne Geländewagen zur Verfügung, die speziell für diesen Einsatz modifiziert wurden.

Übernachtet wird am Ende jeder Tagesetappe in einem eigens errichteten Camp mit Kuppelzelten. Am offenen Feuer bietet sich Ihnen abends die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch – oder die Chance, die Stille der Wüstennacht und den Sternenhimmel über dem 20. Breitengrad zu genießen.


Tourverlauf

1. Tag: Flug nach Salalah

Individueller Flug nach Salalah. Ankunft am Abend. Erledigung der Einreiseformalitäten, Treffen mit Ihrem Reiseleiter. Anschl. Fahrt zum Hotel.

Übernachtung in der Weihrauchstadt Salalah (4* Hotel).

2. Tag: Salalah – Al Mazyunah – Ramlat Jadilah (ca. 370 km)

Die berühmte Weihrauchstraße beginnt im Oman. In der Provinz Dhofar wird das einst begehrte Harz auch noch heute gewonnen. Deshalb heißt Salalah auch „die Weihrauchstadt“. Hier beginnt nach dem Frühstück die Fahrt über Al Mazyunah in die Randbezirke der Rub al-Khali. Die Wüste besteht weitestgehend aus Sanddünen, die bis zu 300 Meter hoch sein können und wurde bislang vor allem per Satellit erforscht. Erst 2016 entdeckte man so die mit 455 m höchste Sanddüne der Welt, die auch das Ziel der heutigen Tagesetappe ist. Da sich die Dünen durch Sandstürme stetig verlagern, ist die Navigation eine Herausforderung. Aus Sicherheitsgründen sind Sie immer mit mind. zwei Fahrzeugen unterwegs (je nach Gruppengröße).

Am Abend wird in einer der rundlichen Senken, die sich auf halber Höhe der Dünen befinden, das Lager aus Kuppelzelten aufgebaut. Hier bleibt genügend Zeit für individuelle Erkundungen, während die Crew die Küche in Betrieb nimmt und für Sie einen traditionellen Tee zubereitet. Die Vorbereitungen zum Abendessen finden dann bei Sonnenuntergang statt, wobei Sie sich gerne daran beteiligen können. Zumeist gibt es ein traditionell omanisches Gericht, wie zum Beispiel ein Gemüse- oder ein Trockenfischcurry mit Reis. Nach dem Abendessen bleibt dann genügend Zeit, den sternenklaren Nachthimmel zu genießen oder sich an einem kleinen Feuer mit den anderen Teilnehmern auszutauschen.

Abendessen und Übernachtung im Camp (1 Nacht)

F/M/A

3. Tag: Hashman und die heißen Quellen (ca. 120 km)

Heute geht es nach Hashman, einer typischen Beduinensiedlung in der Ramlat Fasad Region. Dieses abgelegene Gebiet gehört zu den schönsten und eindrucksvollsten Wüstenlandschaften des Oman. Besuch der heißen Mineralquellen von Hashman.

Abendessen und Übernachtung im Camp (1 Nacht)

F/M/A

4. Tag: Geologische Wunder der Wüste (ca. 110 km)

In der Gegend um Al Hashman finden sich auf dem Wüstenboden häufig sog. Geoden, rundliche Gesteinskörper, die mit mineralischer bzw. fossiler Substanz gefüllt sind und ein Indiz für vulkanische Aktivitäten in der Region sind. Nach einer Geoden-Suche brechen Sie zur Wüstendurchquerung in das Ramlat Umm al-Hayat Gebiet auf und fahren nach Shijaj. In dieser Region ist der Sand meist sehr weich, das ein oder andere Steckenbleiben der Fahrzeuge ist damit „fast garantiert“. Wenn alle mit anpacken, ist man aber schnell wieder auf Kurs.

Abendessen und Übernachtung im Camp (1 Nacht)

F/M/A

5. Tag: Oasenstadt Mughshin und schwarze Kamele (ca. 120 km)

Morgens fahren Sie nach Mughshin. Ab und zu trifft man in dieser Einsamkeit auf das Zelt eines Hirten mit seiner Kamelherde. Auch Thesiger hat bei seinem Besuch dieser Oase im November 1946 Kamele fotografiert. Besuch einer Farm mit den seltenen schwarzen Kamelen, die nur in dieser Region des Oman beheimatet sind.

Abendessen und Übernachtung im Camp (1 Nacht)

F/M/A

6. Tag: Durchquerung der Salzwüste (ca. 100 km)

Auf der heutigen Etappe geht es durch die Salzwüste. Von Ramlat Mugshin führt die Strecke über Ramlat as-Sahmah nach Abu at-Tabul. Weißer und rissiger Boden, flirrende Hitze: die Salzwüste des Oman, die in krassem Kontrast zum Dünenmeer steht. Salzwüsten bestehen an der Oberfläche aus einer Salzkruste, darunter liegen teilweise Sumpffelder, die den Boden zu einem anspruchsvollen Terrain für Fahrer und Fahrzeuge machen. Genießen Sie den letzten Abend im Camp und die Stille der Wüste.

Abendessen und Übernachtung im Camp (1 Nacht)

F/M/A

7. Tag: Entlang des Dünenmeeres bis in die Emirate (ca. 430 km)

Heute verlassen Sie die Wüste und legen die Strecke bis Abu Dhabi zumeist auf geteerten Straßen zurück. Die Strecke verläuft teilweise entlang der Ausläufer des Dünenmeeres und führt Sie in die schillernde Metropole Abu Dhabi mit ihrer spektakulären Architektur. Sie erreichen Abu Dhabi am späten Nachmittag, so dass Ihnen der Abend zur freien Verfügung steht, um die Stadt zu erkunden.

Übernachtung im Hotel (4*)

F/M/A

8. Tag:  Abu Dhabi – Rückflug

Am Vormittag haben Sie die Gelegenheit die Stadt zu erforschen oder das jüngst eröffnete Louvre-Museum zu besichtigen, bevor Sie mit einmaligen Erinnerungen im Gepäck Ihren Heimflug antreten.
Je nach gebuchtem Flug werden Sie zeitgerecht für Ihren Rückflug zum Airport gebracht.

F

Legende:

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen / P = Picknick


Leistungen inklusive

  • Reise laut Programm
  • Je 1 Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer in einem 4* Hotel (nach Landeskategorie) in Salalah und Abu Dhabi
  • 5 Übernachtungen im Zelt in der Wüste
  • Verpflegung laut Programm, Frühstück in Salalah und Abu Dhabi, Vollpension in der Wüste (jeweils 5 x Frühstück, Mittag- und Abendessen)
  • Erfahrener, lokaler englischsprachiger Driver-Guide mit Allradfahrzeug (Land Cruiser oder ähnlich)
  • Flughafentransfers
  • Sicherungsschein der R+V Versicherung
  • Reise- und Länderinformation Oman


Leistungen exklusive

  • Internationale Flüge – gerne machen wir Ihnen hierzu ein tagesaktuelles Angebot
  • Visum Oman (bei Einreise, Kosten derzeit 20 Omanische Rial, ca. 50,- Euro, Stand: 19.12.2017)
  • Individuelle Vor- und/oder Nachprogramme
  • Alle nicht inkludierten Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer
  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben


Hinweise

  • Dies ist eine Reise mit Abenteuercharakter. Die Herausforderungen einer Wüstendurchquerung ist – trotz aller moderner Hilfsmittel – nur im Team zu schaffen und bedarf Ihrer Mitwirkung.
  • Für diese Reise benötigen wir daher zwingend den Nachweis einer Auslandskrankenversicherung mit Rückholkostendeckung.
  • Programmänderungen bleiben vorbehalten.
  • Es gelten die Reisebedingungen und AGB von Orientaltours.
  • Beste Reisezeit: November bis April.


Übrigens…

Zu dieser Reise können wir Ihnen gerne…

– tagesaktuelle Flüge,
individuelle Badeverlängerungen oder ein
Zusatzprogramm anbieten.

Teilen Sie uns einfach Ihre Wünsche mit. Wir beraten Sie gerne!

.

Termine 2020

14.03.2020 - 21.03.2020
OT-OMN-016-20
14.11.2020 - 21.11.2020
OT-OMN-017-20
12.12.2020 - 19.12.2020
OT-OMN-018-20

Preise pro Person

im Doppelzimmer
2.620,- €
Einzelzimmerzuschlag*
220,- €
*Ein EZ ist nur in den Hotels auf Anfrage möglich.

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl
4 Personen

Kontakt

Kontakt zu Orientaltours: Schreiben Sie uns jetzt über unser Online-Formular und wir werden Sie gerne individuell und persönlich beraten – oder hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie gerne zurück.

Unsere Bürozeiten:

Von Mo. bis Fr. sind wir von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr gerne persönlich für Sie da.

Vor- und Nachname*

E-Mail-Adresse*

Titel der angefragten Reise

Datum der angefragten Reise

Nachricht*





* Pflichtfelder