4.500 Kilometer durch den Iran

Eine Auswahl von Fotos des Bad Vilbeler Globetrotters Karl-Heinz Diehl, den viele Reisefreunde in Deutschland vor allem durch seine Multimedia-Schauen kennen.

Der Iran stand auf meiner Reiseliste seit langem ganz oben. Ich wurde nicht enttäuscht. Es war alles ganz anders als wir uns das in Deutschland vorstellen. Der Iran ist fast fünfmal so groß wie Deutschland und hat 80 Millionen Einwohner. 50 % des Landes sind Wüsten, die aber immer wieder von herrlich grünen Oasen durchsetzt sind, in denen alles Obst wächst. Auch gibt es Gebirge, die bis zu 5.600 Meter in den Himmel ragen.

Auf unserer dreiwöchigen Rundreise begegneten wir kontaktfreudigen, höflichen, freundlichen Menschen. Eine Million Iraner leben noch als Nomaden. Ihre Bräuche haben sich seit 1.000 Jahren nicht verändert. Der größte Stolz der Iraner ist die Ruinenstadt Persepolis. Vor 2.500 Jahren beherrschten die Perserkönige von dort aus ihr Weltreich, das von Ägypten bis nach Indien reichte. Daneben begeisterten uns die lebendigen orientalischen Basare. Oben ein paar Bilder zum Einstimmen.

Zur Homepage von Karl-Heinz Diehl mit weiteren Fotos: www.globetrotter-diehl.de

Kontakt

Kontakt zu Orientaltours: Schreiben Sie uns jetzt über unser Online-Formular und wir werden Sie gerne individuell und persönlich beraten – oder hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie gerne zurück.

Unsere Bürozeiten:

Von Mo. bis Fr. sind wir von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr gerne persönlich für Sie da.

Vor- und Nachname*

E-Mail-Adresse*

Nachricht*





* Pflichtfelder