Nil-Kreuzfahrt unter Segeln – zum Sonnenwunder von Abu Simbel: 15. bis 23.10.2021


9-tägige Orientaltours Ägypten Sonder-Reise mit einer Nilkreuzfahrt auf der Dahabeya Amoura, vom 15.-23.10.2021.

Machen Sie eine Zeitreise in das alte Ägypten und besuchen Sie die Tempel von Abu Simbel zur Zeit des Sonnenwunders, dem Geburtstag von Ramses II.

Von Luxor nach Assuan reisen Sie gediegen auf einer Dahabeya, einem Segelboot nach historischem Vorbild. Erleben Sie den Nil mit Stil auf der „Amoura“ und entdecken Sie die Schönheit einer vergangenen Welt. Zum Abschluss der Reise sehen Sie im großen Tempel von Abu Simbel die Sonne aufgehen und sich 55 Meter bis zu den Statuen der Götter im Allerheiligsten vortasten, um drei der vier in goldenes Licht, die Haut der Götter, zu hüllen. Der vierte, Ptah, unter anderem Gott der Dunkelheit, bleibt hingegen im Schatten. Für diesen kurzen Moment öffnet sich ein Fenster in der Zeit. Dieser Anblick war vor Tausenden von Jahren nur den höchsten Priestern und dem Pharao selbst vorbehalten. Spüren Sie auch den Hauch der Geschichte?

Nutzen Sie die Chance um mit Orientaltours entschleunigt auf dem Nil zu reisen und das Sonnenwunder von Abu Simbel selbst zu erleben.

Neugierig geworden? Das Sonnenwunder von Abu Simbel gibt es auch als Video auf youtube zu sehen: Video Abu Simbel


Tourverlauf


1. Tag:    Ankunft in Luxor

Anreise nach Luxor in Eigenregie. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Treffen mit dem Guide. Je nach Ankunftszeit Besichtigung des Luxor Tempels (bei später Anreise an Tag 2).
Transfer zum Hotel und Übernachtung.

2. Tag:    Luxor Esna El Hegz

Am heutigen Tag sehen Sie einige der großartigsten und imposantesten Hinterlassenschaften der ägyptischen Herrscher. Sie beginnen morgens mit der weitläufigen Anlage des Karnak-Tempels (UNESCO Welterbe), des größten antiken Tempelkomplexes Ägyptens, der während beinahe zweitausend Jahren immer wieder umgebaut und erweitert wurde. Der Haupttempel für Amun beinhaltet kleinere Tempel für 8 weitere Götter, einen Heiligen See, diverse Kapellen und Pylonen.
Wandeln Sie durch die beeindruckende Säulenhalle, Symbol eines ewigen Papyrusdickichts, bewundern Sie uralte Reliefs und die Allee der Widdersphingen. Nach der Besichtigung überqueren Sie den Nil und erkunden das westliche Ufer, in der Welt der alten Ägypter das Reich des Jenseits. Von den Memnon-Kolossen fahren Sie ins Tal der Könige, wo Sie drei der prächtig ausgemalten Gräber der Pharaonen besichtigen.
Außerdem besuchen Sie den architektonisch bemerkenswerten Tempel der Hatschepsut. Anschließend Rückkehr ans östliche Ufer und Fahrt nach Esna, wo die Dahabeya Amoura bereits auf Sie wartet. Einschiffung und Segelpartie bis zur Insel El Hegz.
Abendessen und Übernachtung auf der Amoura.

F/A

3. Tag:    El Hegz – Edfu – Silsela

Entspannen Sie nach dem Frühstück während der geruhsamen Segelpartie nach Edfu. Das Leinen der Segel knattert im leichten Wind, rechts und links ziehen die grünen Ufer des Nils vorbei. Gegen Mittag kommen Sie an und steigen um in eine Pferdekutsche, die Sie zum Horus-Tempel, einem der besterhaltenen Tempel Ägyptens, bringt.
Hier kann gut beobachten, wie vom Eingang her zum Allerheiligsten der Boden ansteigt und die Decke niedriger wird, denn die Götter wohnen im Horizont und der Tempel ist ein Abbild der Welt, um deren Ordnung aufrecht zu erhalten. Zurück an Bord wartet Ihr Mittagessen bereits auf Sie und die Amoura segelt weiter nach Silsela, wo Sie die Abendstimmung mit Blick auf den Hormoheb Tempel genießen können.

F/M/A

4. Tag:    Silsela – Kom Ombo Assuan

Genießen Sie den Sonnenaufgang und einen kleinen Spaziergang, bei Belieben auch vor dem Frühstück. Die Sonne geht früh auf und sofort spürt man die wohltuende Wärme. Nach dem Frühstück setzt sich die Dahabeya wieder gemächlich in Bewegung, flussaufwärts gen Kom Ombo.

Sie haben genügend Ruhe und Muse, die vorbeiziehenden Flusslandschaften und Dörfer der Fellachen zu beobachten. Hier geht das Leben noch seinen alten Gang und ist von vielen oberägyptischen Traditionen der Bauern geprägt. Kom Ombo ist heute ein Zentrum des Zuckerhandels, erlebte aber in der Antike unter den Ptolemäern seine Blütezeit. Sie besichtigen den Doppeltempel von Kom Ombo, der dem Krokodilgott Sobek und dem falkenköpfigen Haroeris geweiht war. Nach der Besichtigung setzen Sie wieder Segel und fahren weiter nach Assuan. Der heutige Ankerplatz befindet sich kurz vor der Stadt.
Abendessen und Übernachtung auf der Amoura.

F/M/A

5. Tag:    Assuan

Entdecken Sie Assuan, das Tor zu Nubien und angeblich die schönste Stadt des Landes. Assuan werden Sie mit den Nilkaterakten und den vorgelagerten Inseln als sehr malerisch erleben. Bei einem Bootsausflug zum Philae-Tempel, der auf einer Insel liegt, wird Ihnen der Reiseführer Wissenswertes zu dem Monument erzählen.
Nektanebes begann bereits im 4. Jh. v. Chr. mit dem Bau dieses Tempels, der letztendlich von den Ptolemäern und Römern vervollständigt wurde. Zurück in der Stadt besuchen Sie den Souk, der einen eigenen Bereich nur für Gewürze hat. Hier kann man nach Herzenslust handeln. Schließlich machen Sie einen Ausflug auf den Hochdamm des Nasser-Stausees, dessen Bau die Versetzung von Abu Simbel nötig machte. Abends ägyptischer Abend mit Musik und lokalen Spezialitäten auf der Dahabeya.

F/A

6. Tag:    Assuan

Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von der Crew der Dahabeya. Transfer zu Ihrem Hotel. Der heutige Tag steht Ihnen komplett zur freien Verfügung. Erkunden Sie Assuan auf eigene Faust. Zum Beispiel können Sie das nubische Museum mit 1.200 Exponaten von prähistorischer Zeit bis zur Islamisierung besuchen.
Erfahren Sie mehr über Nubien, dessen Herrscher gegen Ende des 8 Jh. v. Chr. Ägypten sogar regierten. Oder Sie besuchen ein nubisches Dorf unweit Assuans. Kitchener Island beherbergt einen wunderbaren Botanischen Garten. Und auch den Souk kann man mehr als einmal besuchen. Es gibt viele Möglichkeiten, suchen Sie sich die für Sie schönste aus.
Übernachtung im Hotel.

F

7. Tag:   Assuan Abu Simbel

Zeitig am Morgen fahren Sie in einem Konvoi ca. 3 Stunden über eine Asphaltstraße durch die Wüste nach Abu Simbel. Optional gegen Aufpreis können Sie am Abend die Sound & Light Show sehen. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Abu Simbel.

F/A

8. Tag:    Abu Simbel Assuan

Heute ist es endlich so weit: der Geburtstag von Ramses II. beginnt standesgemäß mit dem Sonnenwunder. Kurz vor 6 Uhr morgens geht die Sonne auf und taucht die Götterstatuen – darunter der vergöttlichte Pharao – im Allerheiligsten des Tempels in ihr Licht. Quasi ein Gruß des Sonnengottes an die göttlichen Geschwister.
Nach dem Ereignis gibt es erst mal Frühstück, danach besichtigen Sie den großen Tempel von Ramses II. und den kleinen Nefertari-Tempel. Später machen Sie sich auf den Weg zurück nach Assuan. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel in Assuan.

F

9. Tag:    Abschied von Assuan

Abreise in Eigenregie (oder individuelle Verlängerung).


Legende:
F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen


Leistungen inklusive

  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • 4 Übernachtungen in der Doppelkabine auf der Dahabeya Amoura mit Vollverpflegung (Beginn Abendessen Tag 2 – Frühstück Tag 6) und inkludiertem Wasser, Tee oder Kaffee
  • Verpflegung laut Programm
  • Alle Besichtigungen laut Programm inkl. Eintrittsgelder
  • Begleitender deutschsprachiger Reiseleiter
  • Alle Transfers im klimatisierten Fahrzeug
  • Droschkenfahrt in Edfu
  • Bootsfahrt zum Philae Tempel
  • Reise- und Länderinformationen Ägypten
  • Sicherungsschein der R+V Versicherung


Leistungen exklusive

  • Internationale Flüge und Inlandsflüge – gerne machen wir Ihnen hierzu ein tagesaktuelles Angebot
  • Optionale Programmpunkte
  • Visum Ägypten (bei der Einreise erhältlich)
  • Weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder für Ihren Reiseleiter, Fahrer und die Schiffsbesatzung der Dahabeya
  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben 


Hinweise

  • Programmänderungen bleiben vorbehalten.
  • Es gelten die Reisebedingungen und AGB von Orientaltours.
  • NEU: Bei der Ankunft in Ägypten bekommen Touristen eine Einreisekarte. Für diese müssen Sie seit kurzem zwei biometrische Passfotos mitbringen.

Bei dieser Nilkreuzfahrt gelten abweichende Stornobedingungen!

Für die Reisen mit den genannten Segelschiffen gelten abweichende Stornobedingungen wie folgt:

– bis 35 Tage vor Reisebeginn 10% des Reisepreises

– bis 22 Tage vor Reisebeginn 20% des Reisepreises

– bis 15 Tage vor Reisebeginn 50% des Reisepreises

– bis 1 Tag vor Reisebeginn 90%

– bei Nichterscheinen 90% des Reisepreises

Dem Kunden bleibt es unbenommen, nachzuweisen, dass überhaupt kein oder ein wesentlich niedriger Schaden entstanden ist.


Übrigens:

Wir organisieren für Sie gerne auch ein individuelles Vor- oder Nachprogramm zu dieser Reise.

Teilen Sie uns einfach Ihre Wünsche mit. Wir beraten Sie gerne!


.

Termin 2021

15.10.2021 - 23.10.2021
OT-EGY-029-21

Preise pro Person

im Doppelzimmer
1.550,- €
Einzelzimmerzuschlag
585,- €
Suitezuschlag
200,- €

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl
4 Personen

Kontakt

Kontakt zu Orientaltours: Schreiben Sie uns jetzt über unser Online-Formular und wir werden Sie gerne individuell und persönlich beraten – oder hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie gerne zurück.

Unsere Bürozeiten:

Von Mo. bis Fr. sind wir von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr gerne persönlich für Sie da.

Vor- und Nachname*

E-Mail-Adresse*

Titel der angefragten Reise

Datum der angefragten Reise

Nachricht*





* Pflichtfelder